- Online-Rechner von A bis Z

Der Link von diesem Rechner lautet:

Versteckte Preiserhöhung berechnen

Versteckte Preiserhöhung berechnen Rechner + Formeln

17.05.2024
|
Aktualisiert: 20.05.2024

Bist du gerade im Supermarkt und hast einen Artikel gefunden, der weniger Inhalt hat, aber immer noch dasselbe kostet? Vermutest du eine Mogelpackung? Suchst du nach einem kostenlosen Online-Rechner, der für dich eine versteckte Preiserhöhung berechnen kann? Dann haben wir genau das Passende für dich – diesen Online-Rechner, mit dem du diese vermutete versteckte Preiserhöhung mithilfe des Grundpreises beider Artikel berechnen kannst.

Grundpreis ermitteln?

Möchtest du wissen, wie viel das Produkt pro Kilo kostet? Planst du, zwei Produkte miteinander zu vergleichen und benötigst dafür den Grundpreis in Stück, Tonne, Kilogramm, Gramm, Liter oder Milliliter? Dann schau doch mal bei unserem Grundpreis-Rechner vorbei!

Artikel 1 (alt)
Artikel 2 (neu)
Anzeige

Was ist und kann dieser Rechner?

Mit diesem Online-Rechner kannst du einfach und schnell eine versteckte Preiserhöhung berechnen lassen. Der Rechner benötigt dafür lediglich die Inhaltsmenge und den Preis beider Artikel, die du miteinander vergleichen möchtest. Der Rechner hilft dir somit herauszufinden, ob es sich um eine Mogelpackung handeln könnte.

Online-Rechner: Verstecke Preiserhöhung berechnen

Um mit diesem Rechner zu berechnen, ob es sich um eine mögliche versteckte Preiserhöhung bzw. um eine Mogelpackung handelt, gehe wie folgt vor:

  1. Mengeneinheit angeben: Wähle zuerst aus, um welche Mengeneinheit es sich bei deinem Produkt handelt. Der Rechner berechnet für dich den Grundpreis beider Artikel und gibt den Grundpreis in der gewünschten Einheit aus. Es stehen folgende Einheiten zur Verfügung:
    • Gramm (g)
    • Kilogramm (kg)
    • Stück (Stk)
    • Milliliter (ml)
    • Liter (l)
    • Zentimeter (cm)
    • Meter (m)
  2. Inhalt und Preis angeben:
    • Artikel 1 (alt): Trage die Inhaltsmenge und den Preis des alten Artikels ein.
    • Artikel 2 (neu): Trage die Inhaltsmenge und den Preis des neuen Artikels, bei dem du vermutest, dass es sich um eine Mogelpackung handeln könnte, ein.
  3. Versteckte Preiserhöhung berechnen: Nachdem du alle benötigten Angaben eingegeben hast, klicke auf den "Berechnen"-Button, um eine mögliche versteckte Preiserhöhung zu berechnen bzw. herauszufinden, ob es sich um eine Mogelpackung handelt. Das Ergebnis wird anschließend im Ausgabefeld angezeigt.

Definition: Versteckte Preiserhöhung bzw. Mogelpackung einfach erklärt

Was ist eine versteckte Preiserhöhung bzw. Mogelpackung? - Eine versteckte Preiserhöhung, auch als Mogelpackung bezeichnet, tritt auf, wenn ein Hersteller den Preis eines Produkts indirekt erhöht, ohne den Verkaufspreis sichtbar zu ändern. Dies wird oft erreicht, indem die Menge des Inhalts reduziert wird, während die Verpackung und der Verkaufspreis unverändert bleiben. Dadurch zahlen die Verbraucher effektiv mehr für weniger Produkt, was schwer zu erkennen sein kann, wenn sie nur auf den Preis und nicht auf die Inhaltsmenge achten. Solche Praktiken werden meistens als irreführend empfunden, da sie den wahren Kostenanstieg verschleiern.

Formel: Grundpreis beider Artikel und prozentuale Preissteigerung berechnen + Beispiel

Um eine mögliche Preissteigerung zu berechnen, müssen wir beide Artikel miteinander vergleichbar machen. Dafür müssen wir zuerst den Grundpreis des alten sowie des neuen Artikels herausfinden. Wir verwenden dafür folgende Formel:

Grundpreis = Preis ÷ Inhalt

Nachdem wir die Grundpreise beider Artikel berechnet haben, können wir die prozentuale Preissteigerung ermitteln. Hierzu verwenden wir die folgende Formel:

Prozentuale Preissteigerung = ((Grundpreis neu − Grundpreis alt) ÷ Grundpreis alt) × 100
Anzeige

Beispiel:

Nehmen wir an, der alte Artikel hatte einen Inhalt von 100 Gramm und kostete 2,50 €. Der neue Artikel hat einen Inhalt von 75 Gramm und kostet nur noch 2,39 €. Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass der Preis gesunken ist. Lass uns das doch mal überprüfen.

Zuerst berechnen wir den Grundpreis beider Artikel, indem wir den Preis durch den Inhalt teilen:

Grundpreis alt = 2,50 € ÷ 100 g = 0,025 € je Gramm
Grundpreis neu = 2,39 € ÷ 75 g = 0,0319 € je Gramm

Wie wir jetzt schon erkennen können, ist der Grundpreis vom neuen Artikel um 0,0069 Euro je Gramm höher als der des alten Artikels. Nun berechnen wir die prozentuale Steigerung:

Prozentuale Preissteigerung = ((0,0319 − 0,025) ÷ 0,025) × 100 = 27,6 %

Fazit: Der Preis pro Gramm des neuen Artikels ist im Vergleich zum alten Artikel um ungefähr 27,6 % gestiegen und somit deutlich teurer.

Sind verstecke Preiserhöhungen erlaubt?

Preiserhöhungen sind erlaubt, doch Mogelpackungen sind oft schwer zu erkennen und können gesetzwidrig sein. Laut eichrechtlichen Grundsätzen muss die Packung mit der Füllmenge schrumpfen und darf nicht zu viel Luft enthalten. Der Schutz vor Mogelpackungen war bis 2009 durch feste Verpackungsgrößen gegeben, die jedoch mit der Umsetzung einer EU-Richtlinie entfallen sind. Seitdem können Produkte wie Milch und Waschmittel in variablen Mengen verkauft werden, was den Verbraucherschutz erschwert.

Anzeige
War diese Seite hilfreich?
Feedback