- Online-Rechner von A bis Z

Der Link von diesem Rechner lautet:

Währungsrechner

Währungsrechner Devisen umrechnen

26.12.2023

Möchtest du einen einfachen Währungsrechner bzw. Devisenrechner verwenden, der dir dabei hilft, einen Betrag zwischen zwei Währungen schnell und unkompliziert zu ermitteln? Dann ist dieser Währungsrechner genau das Richtige für dich. Gib einfach den Ausgangsbetrag ein, wähle die Ausgangswährung und die Zielwährung aus und drücke auf "Berechnen". Der Währungsrechner zeigt dir dann den umgerechneten Betrag an.

Gut zu wissen!

Die Daten für diesen Währungsrechner werden automatisch von der Europäischen Zentralbank ermittelt. (Stand: )

Quelle: Europäische Zentralbank (Stand: )
Anzeige

Was ist ein Währungsrechner?

Dieser Währungsrechner ist ein Rechner, der es ermöglicht, den aktuellen Wechselkurs zwischen zwei verschiedenen Währungen zu ermitteln und den Betrag einer Währung in die entsprechende Menge einer anderen Währung umzurechnen. Dies ist besonders nützlich für Menschen, die internationale Transaktionen durchführen, reisen oder mit verschiedenen Währungen arbeiten.

Wie verwende ich diesen Währungsrechner?

Um diesen Währungsrechner zu nutzen, befolge diese Schritte:

  1. Ausgangsbetrag angeben: Trage den Betrag ein, den du umrechnen möchtest. Dies könnte der Geldbetrag sein, den du in eine andere Währung umwandeln möchtest.
  2. Ausgangswährung auswählen: Wähle die Währung aus, in der der Betrag vorliegt. Dies ist die Währung, die du umrechnen möchtest.
  3. Zielwährung auswählen: Wähle die Währung aus, in die du den Betrag umrechnen möchtest. Dies ist die gewünschte Währung, in der du das Ergebnis erhalten möchtest.

Nachdem du diese Informationen eingegeben hast, klicke auf den "Berechnen"-Button, um die Umrechnung durchzuführen. Das Ergebnis wird dann im Ausgabefeld angezeigt.

Kennst du schon?

Speziell für das Handeln mit Anleihen können Währungsrechner praktisch sein. Probiere doch mal unseren Anleihenrechner aus.

Woher kommen die Wechselkurse von diesem Rechner?

Die Wechselkurse dieses Rechners stammen von der Europäischen Zentralbank (EZB). Die EZB ist eine maßgebliche Institution, die regelmäßig aktuelle Wechselkursdaten bereitstellt. Diese Daten ermöglichen präzise Währungsumrechnungen und dienen als verlässliche Grundlage für finanzielle Transaktionen, internationale Geschäfte und andere Anwendungen, bei denen Währungsumrechnungen erforderlich sind. Die Verwendung von Wechselkursen der EZB gewährleistet aktuelle und zuverlässige Informationen für deine finanziellen Berechnungen und Transaktionen. Man sollte dennoch beachten, dass die Nutzung der Wechselkurse der EZB ohne Gewähr für absolute Aktualität erfolgt.

Anzeige

Welche Währungen stehen zur Verfügung?

Aktuell stehen folgende Währungen für die Umrechnung zur Verfügung:

Welche Währungen sind die Wichtigsten?

Es gibt keine klare Definition der "wichtigsten" Währung, da dies stark von verschiedenen Kontexten abhängt, wie z. B. internationaler Handel, Devisenmärkte, Wirtschaftsindikatoren und geopolitische Faktoren. Einige der weltweit wichtigsten Währungen werden jedoch aufgrund ihrer globalen Bedeutung und weit verbreiteten Verwendung als Reservewährungen hervorgehoben. Hier sind einige davon:

  • US-Dollar (USD): Der US-Dollar ist die weltweit am häufigsten verwendete Währung. Als Reservewährung und wichtigste Handelswährung spielt der USD eine zentrale Rolle in globalen Finanztransaktionen. Der Dollar wird von vielen Ländern als offizielle Währung genutzt, und seine Stärke wird oft als Indikator für die Stabilität der Weltwirtschaft betrachtet.
  • Euro (EUR): Der Euro ist die offizielle Währung der Eurozone und wird von einer bedeutenden Anzahl von Ländern weltweit verwendet. Als zweitwichtigste Reservewährung spielt der Euro eine wichtige Rolle im internationalen Handel und Finanzsystem. Die Europäischen Zentralbank (EZB) verwaltet die Geldpolitik des Euro.
  • Chinesischer Yuan (CNY): Mit dem Wachstum der chinesischen Wirtschaft hat der chinesische Yuan an Bedeutung gewonnen. China ist eine der größten Volkswirtschaften der Welt, und die internationale Rolle des Yuan nimmt stetig zu. Die chinesische Zentralbank reguliert die Währung.
  • Japanischer Yen (JPY): Der japanische Yen ist eine wichtige Währung im internationalen Finanzsystem. Japan ist eine bedeutende Wirtschaftsmacht, und der Yen wird häufig im Devisenhandel verwendet. Die Bank of Japan (BoJ) ist für die Geldpolitik zuständig.
  • Britisches Pfund (GBP): Das britische Pfund ist die Währung des Vereinigten Königreichs. Historisch gesehen war es eine bedeutende Reservewährung. Obwohl seine Rolle abgenommen hat, bleibt das Pfund eine wichtige Währung im globalen Finanzsystem. Die Bank of England (BoE) ist die Zentralbank des Pfunds.

Diese Währungen werden oft als "harte Währungen" bezeichnet, und ihre Stärke und Stabilität haben Auswirkungen auf globale Finanzmärkte.

Anzeige

Häufig gestellte Fragen:

Wie viele Währungen gibt es?

Es gibt viele Währungen auf der Welt, und ihre genaue Anzahl kann sich ändern, wenn neue Länder entstehen oder sich bestehende Währungen ändern. Aktuell existieren mehr als 180 offiziell anerkannte Währungen weltweit. Diese Währungen werden von verschiedenen Ländern und Regionen verwendet und können in Bezug auf Wert, Stabilität und internationalen Handel unterschiedlich bedeutsam sein. Die genaue Anzahl kann variieren, da einige Regionen eigene Währungen haben, während andere Länder eine gemeinsame Währung verwenden können. Zudem können Kryptowährungen und alternative Formen von Geld als Teil dieses Spektrums betrachtet werden.

Warum haben manche Länder eine gemeinsame Währung, wie z.B. den Euro?

Die Einführung einer gemeinsamen Währung, wie zum Beispiel des Euro, zwischen verschiedenen Ländern basiert oft auf politischen, wirtschaftlichen und strategischen Überlegungen. Hier sind einige Gründe, warum Länder sich für eine gemeinsame Währung entscheiden könnten:

  • Förderung des Handels: Eine gemeinsame Währung kann den Handel zwischen den beteiligten Ländern erleichtern, da Transaktionen einfacher und transparenter werden. Es entfallen Wechselkursrisiken und Transaktionskosten.
  • Stärkung der wirtschaftlichen Integration: Die Einführung einer gemeinsamen Währung fördert eine engere wirtschaftliche Integration zwischen den beteiligten Ländern. Durch den Wegfall von Wechselkursen und die Schaffung eines einheitlichen Währungsraums wird der Handel und die Zusammenarbeit in wirtschaftlichen Angelegenheiten erleichtert. Dies kann zu einem tieferen Verständnis und einer stärkeren Verflechtung der Volkswirtschaften führen.
  • Stabilität und Vertrauen: Eine gemeinsame Währung kann dazu beitragen, Preisstabilität und Vertrauen in die Wirtschaft der beteiligten Länder zu fördern. Durch die Bindung an eine gemeinsame Währung verpflichten sich die Länder oft zu ähnlichen wirtschaftspolitischen Maßnahmen.
  • Vermeidung von Wechselkursrisiken: Durch den Wegfall von Wechselkursrisiken wird der Handel und die Investitionen zwischen den Ländern attraktiver. Unternehmen können sich auf die Wirtschaftsbedingungen in der gemeinsamen Währungszone konzentrieren, ohne sich um Währungsschwankungen sorgen zu müssen.
  • Politische Ziele: Die Einführung einer gemeinsamen Währung kann auch politischen Zielen dienen, wie zum Beispiel einer engeren politischen Zusammenarbeit oder einer Stärkung der Position der beteiligten Länder in der internationalen Gemeinschaft.
  • Krisenbewältigung: In Zeiten wirtschaftlicher Krisen kann eine gemeinsame Währung den betroffenen Ländern helfen, sich schneller zu erholen, da sie eine gemeinsame Geldpolitik haben und auf die Unterstützung der anderen Mitglieder zählen können.

Wie wirkt sich eine Abwertung oder Aufwertung einer Währung auf die Wirtschaft aus?

Die Abwertung und Aufwertung einer Währung können unterschiedliche Auswirkungen auf die Wirtschaft eines Landes haben. Hier sind die allgemeinen Effekte:

  • Abwertung der Währung:
    • Exporte werden gefördert: Eine Abwertung macht die Exportgüter eines Landes günstiger für ausländische Käufer, da sie in deren Währungen weniger kosten. Dadurch können die Exporte steigen, was positive Auswirkungen auf die Wirtschaft haben kann.
    • Importe werden teurer: Mit einer abgewerteten Währung werden Importe teurer, da die ausländischen Waren und Dienstleistungen in der heimischen Währung mehr kosten. Dies kann dazu führen, dass die Nachfrage nach ausländischen Produkten sinkt.
    • Inflation kann steigen: Eine Abwertung kann zu höheren Importpreisen führen, was die Inflation im Inland antreiben kann, insbesondere wenn das Land stark von Importen abhängig ist.
    • Schulden können steigen: Wenn ein Land Schulden in ausländischer Währung hat, werden diese mit einer Abwertung teurer, was die Schuldenlast erhöhen kann.
  • Aufwertung der Währung:
    • Exporte werden erschwert: Eine aufgewertete Währung macht die Exportprodukte teurer für ausländische Käufer, was die Exporte eines Landes reduzieren kann.
    • Importe werden günstiger: Auf der anderen Seite werden Importe mit einer aufgewerteten Währung günstiger, was die Vielfalt und Verfügbarkeit von ausländischen Gütern und Dienstleistungen für die Inlandsverbraucher erhöhen kann.
    • Inflation kann gedämpft werden: Eine aufgewertete Währung kann dazu beitragen, dass Importpreise sinken und die Inflation im Inland gedämpft wird.
    • Schulden können sinken: Wenn ein Land Schulden in ausländischer Währung hat, werden diese mit einer Aufwertung günstiger, was die Schuldenlast reduzieren kann.
War diese Seite hilfreich?
Feedback