- Online-Rechner von A bis Z

Der Link von diesem Rechner lautet:

Caliper-Methode

Caliper-Methode Einfach erklärt

13.02.2024

Die Caliper-Methode, auch als Hautfaltenmessung bekannt, ist eine einfache und kostengünstige Methode zur Schätzung des Körperfettanteils. Hier sind die Grundlagen der Caliper-Methode einfach erklärt:

  • Werkzeug - Hautfaltenmesszange (Caliper): Das wichtigste Werkzeug für diese Methode ist eine Hautfaltenmesszange, auch als Caliper bezeichnet. Dieses Instrument wird verwendet, um die Dicke der Hautfalte an verschiedenen Stellen des Körpers zu messen.
  • Messpunkte: Typischerweise werden Hautfalten an verschiedenen Körperstellen gemessen, darunter Trizeps (Rückseite des Oberarms), Bauch, Hüfte und Oberschenkel. Die genauen Messpunkte können variieren.
  • Messung: Der Caliper wird an der ausgewählten Stelle platziert, und die Hautfalte wird zwischen den Kiefern des Calipers gegriffen. Dann wird die Dicke der Hautfalte in Millimetern gemessen.
  • Mehrere Messungen: Um die Genauigkeit zu erhöhen, werden normalerweise mehrere Messungen an jeder Stelle durchgeführt, und der Durchschnitt wird verwendet.
  • Berechnung des Körperfettanteils: Die gemessenen Hautfaltenwerte werden in eine Formel eingesetzt, um den Körperfettanteil zu schätzen. Es gibt verschiedene Formeln, die auf den gemessenen Hautfalten basieren.

Die Caliper-Methode beruht auf der Annahme, dass die Dicke der Hautfalte proportional zum subkutanen Fett (Fett unter der Haut) ist.

Anzeige
War diese Seite hilfreich?
Feedback