- Online-Rechner von A bis Z

Der Link von diesem Rechner lautet:

Fiskalpolitische Entscheidung

Fiskalpolitische Entscheidung Einfach erklärt

21.01.2024

Fiskalpolitik bezieht sich auf die Entscheidungen der Regierung in Bezug auf ihre Einnahmen und Ausgaben, um die Wirtschaft zu beeinflussen. Hier eine einfache Erklärung:

Fiskalpolitik bedeutet, wie die Regierung mit ihrem Geld umgeht, um die Wirtschaft zu beeinflussen. Wenn die Regierung mehr Geld ausgibt (z.B., um Projekte zu finanzieren oder Menschen zu unterstützen), kann dies die Wirtschaft ankurbeln. Das nennt man expansiv oder locker. Wenn die Regierung jedoch ihre Ausgaben reduziert oder mehr Steuern erhebt, kann das die Wirtschaft bremsen. Das nennt man restriktiv oder straff.

Die Idee ist, die Fiskalpolitik zu nutzen, um die Gesamtwirtschaft zu stabilisieren. In Zeiten der Rezession kann die Regierung mehr ausgeben, um die Nachfrage zu erhöhen. In Zeiten des wirtschaftlichen Aufschwungs kann sie die Ausgaben kürzen, um Überhitzung zu vermeiden.

Im Grunde genommen geht es bei fiskalpolitischen Entscheidungen darum, wie die Regierung Geld einsetzt, um das Wirtschaftswachstum zu fördern oder zu kontrollieren.

Anzeige
War diese Seite hilfreich?
Feedback