- Online-Rechner von A bis Z

Der Link von diesem Rechner lautet:

Länge der Wasserlinie (LWL)

Länge der Wasserlinie (LWL) Einfach erklärt

29.12.2023

Die Länge der Wasserlinie (LWL) ist ein nautischer Begriff, der die Länge eines Schiffsrumpfes entlang der Wasserlinie beschreibt. Anders ausgedrückt ist die LWL die Strecke, die der Rumpf eines Bootes im Wasser abdeckt, wenn es beladen ist und in voller Betriebsbereitschaft schwimmt.

Warum ist das wichtig? Die LWL ist eine entscheidende Größe bei der Berechnung verschiedener nautischer Eigenschaften und Leistungsparameter eines Bootes. Sie beeinflusst Aspekte wie die Rumpfgeschwindigkeit, Stabilität und den Wasserwiderstand. Die Länge der Wasserlinie wird oft als Maß für das tatsächliche Volumen des im Wasser verdrängten Rumpfes verwendet, was wiederum Einfluss auf die Bootsgeschwindigkeit und das Verhalten bei unterschiedlichen Wetter- und Wasserbedingungen hat.

In der Regel wird die Länge der Wasserlinie von der vordersten Stelle des Rumpfes bis zur hintersten Stelle gemessen, wo der Rumpf das Wasser berührt. Es ist wichtig zu beachten, dass die Länge der Wasserlinie nicht die gesamte Länge des Bootes misst, sondern nur den Teil, der tatsächlich im Wasser ist.

Eingezeichnete Länge der Wasserlinie (LWL) bei einem Boot
Anzeige
War diese Seite hilfreich?
Feedback