- Online-Rechner von A bis Z

Der Link von diesem Rechner lautet:

Quellensteuer

Quellensteuer Einfach erklärt

28.12.2023

Die Quellensteuer ist eine Steuer, die direkt an der Quelle, also beim Ursprung der Einkünfte, erhoben wird. Hier eine einfache Erklärung:

Wenn eine Person oder ein Unternehmen Einkommen aus einer bestimmten Quelle erhält, kann das Land, in dem die Einkünfte erzielt werden, eine Quellensteuer erheben. Diese Steuer wird direkt von den Einkünften abgezogen, bevor sie an den Empfänger überwiesen werden. Die Quellensteuer wird oft auf Zinseinkommen, Dividenden, Lizenzgebühren oder andere Einkunftsarten angewandt.

Die Hauptziele der Quellensteuer sind die Sicherstellung einer sofortigen Besteuerung von Einkommen und die Verhinderung von Steuerhinterziehung. Häufig wird die Quellensteuer auf internationaler Ebene angewandt, wenn Personen oder Unternehmen Einkünfte in einem Land erzielen, in dem sie nicht ansässig sind.

Beachte, dass viele Länder Doppelbesteuerungsabkommen haben, um sicherzustellen, dass Einkommen nicht in beiden Ländern besteuert wird. In solchen Abkommen wird oft festgelegt, wie viel Quellensteuer erhoben wird und ob sie auf die Steuerschuld im Heimatland angerechnet werden kann.

Die Höhe der Quellensteuer kann je nach Land und Art der Einkünfte variieren. Steuerzahler können unter Umständen einen Antrag auf Rückerstattung oder Anrechnung der Quellensteuer stellen, abhängig von den Steuergesetzen und Abkommen zwischen den beteiligten Ländern.

Anzeige
War diese Seite hilfreich?
Feedback