- Online-Rechner von A bis Z

Der Link von diesem Rechner lautet:

Solidaritätszuschlag

Solidaritätszuschlag Einfach erklärt

28.12.2023

Der Solidaritätszuschlag, oft als "Soli" bezeichnet, ist eine zusätzliche Steuer in Deutschland. Hier eine einfache Erklärung:

Der Solidaritätszuschlag wurde 1991 eingeführt, um die Kosten der deutschen Wiedervereinigung zu decken. Ursprünglich war er als vorübergehende Maßnahme gedacht, wurde jedoch später beibehalten, um andere staatliche Ausgaben zu finanzieren.

Arbeitnehmer und Unternehmen müssen den Solidaritätszuschlag auf ihre Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer zahlen. Der Satz beträgt in der Regel einen bestimmten Prozentsatz der fälligen Steuer. Die Einnahmen aus dem Solidaritätszuschlag fließen in den allgemeinen Haushalt und werden für verschiedene staatliche Aufgaben verwendet.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Solidaritätszuschlag nicht von allen Steuerzahlern in vollem Umfang gezahlt wird. Es gibt Freigrenzen und Freibeträge, sodass Personen mit niedrigerem Einkommen möglicherweise keinen oder einen reduzierten Solidaritätszuschlag zahlen.

Im Jahr 2021 wurde eine teilweise Abschaffung des Solidaritätszuschlags für einen Großteil der Steuerzahler beschlossen. Abhängig vom Einkommen muss nun nur noch ein reduzierter Solidaritätszuschlag entrichtet werden.

Anzeige
War diese Seite hilfreich?
Feedback