- Online-Rechner von A bis Z

Der Link von diesem Rechner lautet:

Trockenhefe

Trockenhefe Einfach erklärt

15.03.2024

Trockenhefe, auch als Trockenbackhefe oder Instant-Hefe bezeichnet, ist eine Form von Hefe, die dehydriert wurde, um eine längere Haltbarkeit zu gewährleisten und die Lagerung zu erleichtern. Im Gegensatz zu frischer Hefe, die eine weiche, feuchte Textur hat und in Würfeln oder Blöcken verkauft wird, ist Trockenhefe in feinpulveriger Form erhältlich und wird typischerweise in Päckchen oder Dosen verpackt.

Trockenhefe ist eine aktive Hefe, die zur Gärung und Treibmittel in Backwaren verwendet wird. Sie kann direkt in die trockenen Zutaten eines Rezepts gegeben werden, ohne vorher aktiviert werden zu müssen, wie es bei frischer Hefe oft der Fall ist. Trockenhefe hat eine längere Haltbarkeit als frische Hefe und kann bei korrekter Lagerung (in einem kühlen, trockenen Bereich) für mehrere Monate aufbewahrt werden. Sie wird häufig in Brot, Brötchen, Pizza und anderen Backwaren verwendet.

Anzeige
War diese Seite hilfreich?
Feedback