- Online-Rechner von A bis Z

Der Link von diesem Rechner lautet:

Relingslog, Relingslogge, Dutchmanslog

Relingslog, Relingslogge, Dutchmanslog Einfach erklärt

12.05.2024

Der Begriff "Relingslog", auch als "Relingslogge" oder "Dutchmanslog" bekannt, bezeichnet eine einfache Methode zur Messung der Geschwindigkeit eines Schiffes oder Bootes im Vergleich zum umgebenden Wasser.

Beim Relingslog wird ein schwimmfähiger Gegenstand wie ein Holzstück oder ein Korken von der vorderen Reling des Schiffes über Bord geworfen, und die Zeit wird gestoppt, die er benötigt, um eine bestimmte Strecke zurückzulegen. Diese Strecke kann in Meridiantertien (einer Maßeinheit in der Seefahrt) ausgedrückt sein. Durch Teilen dieser Strecke durch die gemessene Zeit erhält man die Geschwindigkeit des Schiffes in Knoten.

Um die Geschwindigkeit eines Schiffes in Knoten zu berechnen, wenn die Strecke in Meridiantertien (mtr) angegeben ist, verwende diese Formel:

Geschwindigkeit in Knoten = Strecke in Meridiantertie (mtr) / Zeit in Sekunden

Beispiel: Wenn ein Schiff innerhalb von 2 Sekunden eine Strecke von 13 Meridiantertien (mtr) zurücklegt (entspricht etwa 6,69 Meter), beträgt die Geschwindigkeit etwa 6,5 Knoten.

Geschwindigkeit in Knoten ≈ 13 / 2 ≈ 6,5

Möchtest du die Messstrecke lieber in Metern angeben, verwende diese Formel, in der die angegebene Strecke zusätzlich in Meridiantertie umgerechnet wird:

Geschwindigkeit in Knoten = (Strecke in Metern / 0,51444) / Zeit in Sekunden

Beispiel: Wenn ein schwimmfähiger Gegenstand eine Strecke von 7 Metern innerhalb von 1,5 Sekunden zurücklegt, beträgt die Geschwindigkeit etwa 9,07 Knoten.

Geschwindigkeit in Knoten ≈ (7 / 0,51444) / 1,5 ≈ 9,07
Anzeige
War diese Seite hilfreich?
Feedback